Samstag, November 10, 2012

Waben für die Schule

Foto: Baulinks.de / Rehau
Einen interessanten Blickfang setzt das Architektenteam "Sirkel & Mall" in Valga: das neue Gebäude des neuen Berufsbildungs-zentrums in Valga (Valga Kutseõppekeskus) soll das erste energieeffiziente Gebäude in Estland sein. 550 Schülerinnen und Schüler werden hier weitergebildet. Ziel der Architekten war es einen Energieverbrauch für Heizung und Lüftung pro Quadratmeter und Jahr von nicht mehr als 120 kWh zu erreichen. In den Komplex sind auch ein Gästehaus und Konferenzräume integriert, auch eine Sauna fehlt nicht. Im Haus gibt es eine Autoreparaturwerkstatt, eine Betriebsküche, eine Holzwerkstatt, und einiges mehr. Zwei Trainingsgruppen werden sogar in Lettisch angeboten, um auch ein Angebot für die nord-lettische Region darstellen zu können. Die insgesamt 410 Fenster des Gebäudes wurden von der deutschen Firma Rehau geliefert. Fehlen ja wohl nur noch bienenfleissige Schüler ...

Infos: Baulinks / Rehau / Sirkel & Mall / Valga Kutseõppekeskus

Kommentare:

  1. Wäre interessant zu erfahren wie dieses Energiesparen vor sich geht. Leider kann ich nicht Lettisch, oder Finnisch und deshalb kann ich auch nicht den passenden Originalartikel lesen.

    Schaut lustig aus. :)

    AntwortenLöschen
  2. Die zitierten Seiten von "Baulinks" und "Rehau" sind in Deutsch, die Seite der Schule auch in Englisch. Beim Fensterhersteller Rehau steht gleich eine komplette Kontaktadresse dabei. Dürfte also für Interessierte - auch wenn sie kein Estnisch können - möglich sein dort weitere Fragen anzubringen ...

    AntwortenLöschen