Montag, September 24, 2012

Estnische Fossilien musikalisch

Die eigentlich nur für Fachleute gedachte Information über die Zusammenarbeit zwischen schwedischen, finnischen und estnischen Archäologen erregte kürzlich in ganz anderen Kreisen Aufmerksamkeit: die Wissenschaftler offenbarten durch die Benennung eines in Schweden und Estland entdeckten Fossils ihre Vorliebe für Heavy-Metal-Musik. "Kingnites diamondi" - gemeint ist ein Millionen Jahre altes Wurmfossil - sei gleichzeitig ein Hinweis auf die dänische Metal-Band "King Diamond".
Gut und schön, sagt da der Estland-Interessierte. Die Esten waren offenbar an der Namensfindung beteiligt und können sich beim nächsten Fund vielleicht mal besser durchsetzen: es gibt doch so viele gute estnische Musiker (es muss ja nicht immer Heavy Metall sein... - oder sehen die Akteure hier am ehesten wie Fossilien aus?).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen